Firmengeschichte

1907 Gründung des Malerbetriebs Vogel durch Paul Vogel

Der Malerbetrieb Vogel wurde 1907 von Paul Vogel in Nürnberg gegründet, der im darauffolgenden Jahr auch die Meisterprüfung ablegte. 1922 wurde der Malerbetrieb um den Gerüstbaubetrieb erweitert, beide Betriebe beschäftigten in Nürnberg von 1924 - 1939 60 Malergesellen und 8 Gerüstbauer.

1946 Wiederaufbau des Malerbetriebs Vogel durch Georg Vogel

Nachdem 1945 durch den zweiten Weltkrieg das gesamte Betriebsgelände sowie die Wohn- und Geschäftshäuser in Nürnberg zerstört wurden, erfolgte 1946 der Wiederaufbau der Betriebe in Nürnberg durch Georg Vogel, der als einziger von 4 Söhnen aus dem Krieg zurückkehrte. Im Jahre 1956 erfolgte der Firmenumzug in die Rothenburger Str. 453, Nürnberg. Dieter Vogel legte 1969 die Meisterprüfung ab und übernahm die Geschäftsführung im Malerbetrieb Vogel in Nürnberg.

1978 Übergabe des Malerbetriebs an Dieter Vogel

1978 erfolgte die Firmentrennung durch Georg Vogel in Malerbetrieb Vogel und Gerüstbau Vogel und die Übergabe an die beiden Söhne Dieter und Paul Vogel. Nach erfolgreicher Meisterprüfung 1995 tritt Steffen Vogel in den elterlichen Betrieb in Nürnberg ein. 2008 erfolgte schließlich der Firmenumzug des Malerbetriebs in die Ipsheimer Str. 24 in Nürnberg, dem heutigen betriebseigenen Firmensitz.

2011 übernimmt Steffen Vogel den elterlichen Betrieb

Steffen Vogel hat im Jahr 2011 den Malerbetrieb übernommen. Der Malerbetrieb Vogel beschäftigt in Nürnberg derzeit 2 Meister und 12 Gesellen als feste Mitarbeiter, sowie zwei Lehrlinge.